Ab in die Natur!

0
Showing 1 of 1

Das Wandern ist des Müllers Lust, so heißt es. Aber nicht nur der Müller fühlt sich von der frischen Natur magisch angezogen. Jahr für Jahr zieht es Millionen deutscher Bürger nach draußen. Es gibt ja auch eine Vielfalt an Ausflugszielen, angefangen von kleinen Rundwegen und langen Bergpfaden, Entdeckerstrecken durch Moor und durch Wälder oder liebliche Hügellandschaften bis hin zu rauschenden Stränden und kühlen Watt. Märchenpfade, Baumkronenpfade, Barfußpfade und Aktivpfade für Sportler gibt es auch. Es ist für jeden, der nicht gerade ein absoluter Outdoor-muffel ist, etwas dabei. Da lohnt es sich natürlich auch in die richtige Ausrüstung zu investieren. Und da gibt es mehr als einem auf Anhieb einfallen mag.

Für eine schöne Wanderung sollte man zum Beispiel einen guten Rucksack besitzen der das Gewicht von Proviant und Co gleichmäßig auf den Rücken verteilt. Für viele lohnt sich eine stabile Trinkflasche, für andere eine gute Thermoskanne für heiße Getränke. Bei Wind und Wetter ist ein praktischer Regenschutz sinnvoll, egal ob als wetterfeste Jacke oder zusammenklappbarer Regencape. Überhaupt ist die passende Kleidung ebenso wichtig wie die richtige Sonnencreme und passende Sonnenbrille an warmen Sommertagen.

Sind Kinder dabei, darf auch ein Insektenstift nicht fehlen, denn so ein plagender Mückenstich kann einem schon mal die ganze Tour verderben. Und für die allerkleinsten Zwerge gilt es entweder den richtigen Kinderwagen für das entsprechende Gelände zu wählen, oder das richtige Gelände für den Wagen. Es sei denn man geht gleich mit Tragetuch. Oder mit einer der vielen Tragehilfen auf dem Markt.

Die richtigen Wanderschuhe

Schuhe sind besonders wichtig für den perfekten Wandertag. Wer will schon den Tag im Wald mit Blasen an den Füßen verbringen. Das ist schließlich auch im Alltag so. Wer viel auf den Beinen ist sollte in gute Schuhe investieren. Gute Arbeitsschuhe, gute Hausschuhe, gute Gartenschuhe und natürlich auch gute Wanderschuhe. Das Falsche Schuhwerk kann den schönsten Ausflug zum Alptraum machen. Nicht umsonst gibt es richtige Wanderschuhe. Diese sollten zum Beispiel dem Fuß guten Halt bieten, damit man bei unebenen Boden nicht so leicht einknicken kann.

Ein guter Wanderschuh hat eine Stabile, rutschfeste Sole, mit einem guten Profil welches gleichzeitig nicht zu leicht kleine Steinchen und Schmutz festhält. Ein guter Schuh ist atmungsaktiv. Da sind zum Beispiel Lederschuhe gut geeignet, aber es gibt auch hochwertige Textilien die speziell zu diesem Zweck entwickelt wurden. Wasserfeste Schuhe sind oft eine gute Idee. Und für Wanderungen bei richtig warmen Wetter gibt es extra trecking-sandalen in denen die Füße schön viel Luft bekommen und trotzdem geschützt sind.

Gerade bei Schuhen sollte man sich Zeit lassen und vergleichen. Es gibt deutliche Unterschiede. Damenschuhe sind oft schmaler geschnitten als Herrenschuhe, weil Frauen, im Durchschnitt, auch schmalere Füße haben. Das kann für Frauen mit breiteren Füßen zum Problem werden. Aber auch da gibt es Modelle die passen. Und wenn alle Stricke reißen kann Frau auch mal auf den breiteren Männerschuh zurückgreifen. Komfort geht vor. Besonders wenn es ums Wandern geht!

 

Kommentare

Kommentare

Share.

About Author

Die Integrationsblogger

Comments are closed.

Die Integrationsblogger