Einladung zur Diskussion über die doppelte Staatsbürgerschaft

0

Was bringt eine deutsch-türkische Staatsangehörigkeit jungen Menschen in Deutschland?

Junge, türkischstämmige Bürger werden in Deutschland durch die Optionspflicht gezwungen, vor dem 24. Lebensjahr zwischen zwei Nationalitäten zu wählen, da sie anders als Spätaussiedler oder EUBürger nicht die Wahlmöglichkeit haben, eine doppelte Staatsbürgerschaft zu erlangen. Dies ist eine sehr anspruchsvolle Entscheidung für jene jungen Erwachsenen, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, sich aber auch der türkischen Kultur verbunden fühlen.

Braucht Deutschland ein anderes Staatsbürgerschaftsrecht? Welche Vor- und Nachteile haben türkischstämmige Mitbürger durch die Ausschlussentscheidung für einen Pass? Welche Rolle spielt die Identitätsfrage für Jugendliche bzw. junge Erwachsene? Könnte durch eine doppelte Staatsangehörigkeit die Integration gefördert werden?

Wir wollen mit dem türkischen Generalkonsul Ahmet Başar Şen, den Bundestagsabgeordneten Serkan Tören (FDP) und Stephan Mayer (CSU), den Präsidenten der deutsch-türkischen Gemeinde in Berlin Bekir Yilmaz sowie jungen Berlinerinnen und Berlinern türkischer Herkunft darüber diskutieren, welchen Effekt die Option doppelte Staatsangehörigkeit auf die Integration, die Abwanderung von AkademikerInnen in die Türkei und das Leben vieler türkischstämmiger Bürger haben würde und laden Sie dazu herzlich ein!

Die Veranstaltung findet am 13. Juni 2013 in der Reinhardtstr. 14-16 im Saal 2 statt. Melden Sie sich bitte bis zum 11.06 unter anmeldung.berlin@freiheit.org an, damit die Veranstalter einschätzen können, wie viele Gäste erscheinen werden. Alle Informationen sind im Netz HIER abrufbar.

[twitter_hashtag hash= „Doppelte-Staatsbürgerschaft“ number= „3“ title=““Tweets für {http://i-blogger.de/?p=3985}“]

Kommentare

Kommentare

Share.

About Author

Promoviert in Soziologie über den Einfluss von Web 2.0 auf Organisationsstrukturen und dem Kommunikationsverhalten von Mitarbeitern

Comments are closed.

Die Integrationsblogger