Showing 1 of 1

Wir Deutschen lieben unsere Autos. Wenn es einen Lebensbereich gibt in dem wir regelmäßig Regeln über den Haufen schmeißen, wir die wir für alles eine Regel und ein passendes Formular haben, dann sind es die Geschwindigkeitsbegrenzungen die unsere Freude am Autofahren einzuschränken drohen.

Autos sind ein Teil Deutscher Kultur. Da sollte es niemanden wundern dass auch in der Flüchtlingsdiskussion das Thema Autos nicht zu kurz kommen darf. Schließlich wollen auch die vielen Flüchtlinge, im Idealfall, in Deutschland irgendwann Autofahren dürfen. Das ist leichter gesagt als getan. Führerscheine aus Herkunftsländern wie Syrien oder Afghanistan sind in Deutschland nicht anerkannt und das keineswegs ohne Grund. Gerade in ländlichen Gegenden dieser Länder nimmt man Verkehrsregeln oft nicht so ernst und selbst in größeren Städten sind die Vorschriften oft anders als hierzulande. Darum müssen Menschen aus bestimmten Ländern, die langfristig in Deutschland bleiben und Autofahren wollen, ihren heimischen Führerschein an den Deutschen anpassen lassen.

Für jemanden der, Beispielsweise, aus Syrien nach Deutschland kommt bedeutet das, er muss eine Prüfung bestehen und dafür wahrscheinlich vorher ein paar Fahrstunden nachholen. Das kann ziemlich teuer werden. Aber ein Führerschein lohnt sich dennoch für viele denn er erhöht die Chancen auf einen Arbeitsplatz enorm. Allein schon deshalb erwarten Fahrschulen in Deutschland demnächst einen Boom an Kundschaft aus der Flüchtlingsszene, wie in diesem Artikel beschrieben. Wann dieser Boom starten wird ist noch nicht klar. Trotzdem hat zum Beispiel der Brandenburger Verband Deutscher Fahrlehrer vorsorglich seinen Mitgliedern endfohlen Räumlichkeiten für Deutschkurse zur Verfügung zu stellen. Zum einen werden die Flüchtlinge gute Deutschkenntnisse brauchen um in Deutschland eine Fahrprüfung zu bestehen, auch weil es zurzeit keine Arabischsprachigen Fahrlehrer gibt die Verkehrsregeln auch auf Arabisch erklären können. Zum anderen schafft es Vertrauen wenn dein Fahrlehrer auch gleichzeitig der Anbieter ist bei dem du die deutsche Sprache erlernen kannst. Auch Infomaterial in verschiedenen Sprachen soll helfen.

Gerade in Städten wie Berlin will man ein gutes Vorbild sein und die Fahrschulen wappnen sich für vollgebuchte Zeiten, wie die driving-school-berlin.de. Damit die Integration der Flüchtlinge, zumindest was das Autofahren angeht, reibungslos über die Bühne gehen kann.

Kommentare

Kommentare

Share.

About Author

Die Integrationsblogger

Comments are closed.

Die Integrationsblogger