Unsere Vorbilder – unsere Helden

0

„Was lehrt Dich, gutmütig zu sein?“ – „Mein Vorbild.“

„Was treibt Dich an?“ – „Mein Vorbild.“

„Zu wem schaust Du auf?“- „Zu meinem Vorbild. Und dann… und dann schaue ich auf mich und meine Taten.“

Diese Zeilen gehen raus an unsere Vorbilder.

Ein Mensch hinterlässt auf dieser Erde seine guten Taten, wie das Spenden, das fortdauert, Wissen, das Nutzen bringt und aufrechte Nachkommen. Diese Nachkommen können wir als Vorbilder bezeichnen.

Jeder von uns hat einen Menschen, zu dem er aufschaut. Man schaut zu ihm auf, strebt nach dem Erlangen der Eigenschaften dieses einen Vorbildes. Dieses Vorbild  verinnerlicht all die guten Charaktereigenschaften, die wir als Person umsetzen möchten. Er leitet uns und führt uns zu unserem aufrichtigen und vollkommenen Ich im Laufe unseres Lebens.

Durch unsere Vorbilder lassen wir uns leiten und lassen uns nicht von äußeren Umwelteinflüssen  beeinflussen, auch wenn es nur für diesen einen Moment ist.

Vorbilder strahlen unglaubliche Stärke aus. Sie meistern selbst die schwierigsten Lebenslagen mit Leichtigkeit und zeigen selbst in diesen Freude oder ein Lächeln. Sie tragen zu guter Gemeinschaft bei, heitern die Menschen um sich herum auf, nur um ihnen Glückseligkeit zu vermitteln, sie aufzubauen, auch wenn ihnen selbst nicht danach ist. Diese Eigenschaften sind die Verkörperung menschlichen Glücks.

Sie meistern ihren Alltag mit ihrer überragenden Stärke. Sie brauchen keine Housekeeper oder Nannys. Sie packen es allein, als ob sie die Kraft von zehn Personen hätten. Ihre Ziele haben sie fest vor ihren Augen. „Taten und Handlungen“ ist ihr Motto und das aus freiem Willen. Das Glück fängt bei ihnen selbst an. Auf ihren Wegen bleiben sie standhaft und weichen nicht aus. Schauen nicht nach Links und Rechts, sondern gehen immer geradeaus, ohne dabei den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Unsere Vorbilder zeigen den Weg und gehen uns voran

Der Weg, den sie beschreiten, öffnet für sie viele Türen und wenn wir ihnen folgen, so öffnen sich uns ebenfalls diese Türen, wenn wir genauso aufrichtig handeln wie sie. Wir können durch sie sehen, dass der Weg, den wir beschreiten wollen, durchaus erreichbar ist. Auf diesem Wege können wir unsere Vollkommenheit erreichen. Es scheint so, als ob unsere Vorbilder nie ermüden würden und immer positive Energie ausstrahlen, ohne zu verblassen. Sie handeln nicht ungerecht und behandeln ihre Mitmenschen nach ihrer besten Art. Sie bewahren Deine Privatsphäre aus Respekt zu Dir und genau das begeistert Dich. Sie geben Dir Wärme und Hoffnung. Niemals geben sie auf. Ihr Charakter ist edel und genau deshalb schauen wir zu ihnen auf. Der größte Hass und Neid wird durch ihre Herzen ausgelöscht. Solche Menschen wie sie verbinden Nationen und von ihnen sollten wir lernen und uns in ihrem Angedenken vereinen.

Von ihnen lernen wir Moral und Sinn kennen. Alles, was sie tun, hat einen tiefgründigen Sinn. Das Wort „planlos“ ist ihnen unbekannt. Unwissenheit und Vergesslichkeit sind ihnen fremd. Das ist Menschlichkeit, menschliche Vollkommenheit oder auch Glück.

Neben unseren Vorbildern fühlen wir uns schwach, denn ihre Stärke überragt selbst den größten Berg, den Mount Everest.

Mein Vorbild ist eine Powerfrau schlechthin: meine Schwester. 🙂

Kommentare

Kommentare

Share.

About Author

Tatjana Rogalski

ist Co-Chefbloggerin der Integrationsblogger, hat deutschrussische und tatarische Wurzeln. 1994 ist sie nach Deutschland ausgesiedelt. Jeder Mensch sollte Hoffnung in sich hegen, denn ohne Hoffnung ist der Untergang vorprogrammiert. "Wenn Du nicht fliegen kannst, renne, Wenn Du nicht rennen kannst, gehe, Wenn Du nicht gehen kannst, krieche. Was auch immer Du tust, Du musst weitermachen." (Martin Luther King) Denn nach jeder Erschwernis, folgt die Erleichterung! Falls die Erleichterung noch nicht eingetreten ist, dann ist es noch nicht das Ende! Sei positiv, lächle und zwar nicht erst, wenn der Sturm vorbei ist, sondern lächle ihm ins Gesicht, um ihn zu besiegen, glaube an Dich selbst und wisse, dass jeder Mensch auf seine Art und Weise einzigartig ist :)

Comments are closed.

Die Integrationsblogger